Bücher

Neuauflage

geister, bann und Herrgottswinkel

Das Buch GEISTER, BANN UND HERRGOTTSWINKEL von Hanspeter Niederberger und Christof Hirtler gilt heute als Standardwerk und ist seit Langem vergriffen. Inzwischen ist das Buch überarbeitet und es enthält 16 Seiten mehr als die Originalausgabe von 2000. Bestellen Sie «Geister, Bann und Herrgottswinkel» für Fr. 50.00. Sie erhalten das Buch versandkostenfrei zugestellt.

 

WIR FREUEN UNS ÜBER IHRE VORBESTELLUNG!

 

Hanspeter Niederberger (1952–2000) lebte und arbeitete als Sagenerzähler, Autor und Lehrer in Kleinteil-Giswil. Er forschte, sammelte Sagen, Geschichten und magische Gegenstände, schrieb Bücher und gab sein Wissen an Vorträgen und Kursen weiter.

Als hervorragender Erzähler zog er sein Publikum in den Bann. Niederberger zeigte magische Gegenstände, erklärte ihre Verwendung und erzählte die dazugehörenden Geschichten und Sagen. Auf diesem Prinzip ist auch das Buch «Geister, Bann und Herrgottswinkel» aufgebaut.

 

Vor rund 60 Jahren lebten viele Menschen im Berg­gebiet abgelegen, oft ohne Telefon oder eine Strassen­verbindung ins Tal. Lawinen und Steinschlag bedrohten Häuser und Siedlungen. Gegen Naturgefahren, Krankheiten oder Unglücke gab es kaum Schutz. Eine Unachtsamkeit im Umgang mit dem Feuer konnte ein ganzes Dorf niederbrennen. Eine Blind­darm­entzündung war lebensgefährlich.

In katholischen Gegenden erbaten sich Menschen den Schutz Gottes, Maria und der Heiligen. Palmwedel, Karfreitagsseier, Breverl, Gewitterkerzen oder Dreifaltigkeitssalz schützten vor Unglück und Gefahren. Die Grenze zwischen Religion und Magie war fliessend.

 

Cover des Buches «Geister, Bann und Herrgottswinkel», Verlag bildfluss.

GEISTER, BANN UND HERRGOTTSWINKEL

 

Abbildungen aus dem Buch:

Das Skapulier ist ein Täschchen, das um den Hals getragen wurde. Beigefügt waren Faltzettel, die als Talisman und Abwehrmittel dienten.

Arzneibuch mit SATOR-Formel. Die lateinische Wortfolge SATOR AREPO TENET OPERA ROTAS lässt sich horizontal, vertikal, vorwärts und rückwärts lesen.

Amulett gegen den bösen Blick. Der «böse Blick» hat seinen Ursprung im verbreiteten Glauben an die Zauberkraft der Augen.

Der Weissdorn ist im Volksglauben fest verankert, begründet durch die Legende, wonach die Dornenkrone Christi aus Weiss- dorn geflochten worden sei.

Die Alraune, eine giftige Heil- und Ritualpflanze, gilt als Zauber- mittel, vor allem wegen ihrer menschenähnlichen Wurzelform.

 

> MEHR BILDER SIEHE GALERIE


Skapulier mit Heiligenmotiven.  Aus dem Buch «Geister, Bann und Herrgottswinkel», bildfluss-Verlag.
Das Skapulier ist ein Täschchen, das um den Hals getragen wurde.
Arzneibuch mit SATOR-Formel. Aus dem Buch «Geister, Bann und Herrgottswinkel», bildfluss-Verlag.
Arzneibuch mit SATOR-Formel.
Dornenkrone aus Weissdorn. Aus dem Buch «Geister, Bann und Herrgottswinkel», bildfluss-Verlag.
Dornenkrone aus Weissdorn.
Amulett gegen den bösen Blick. Aus dem Buch «Geister, Bann und Herrgottswinkel, bildfluss-Verlag.
Amulett gegen den bösen Blick.
Alraune, Zaubermittel. Aus dem Buch «Geister, Bann und Herrgottswinkel», bildfluss-Verlag.
Zaubermittel Alraune.

TEXTPROBE


Download
Geister, Bann und Herrgottswinkel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.6 MB

BESTELLUNG BUCH «GEISTER, BANN UND HERRGOTTSWINKEL»

Ich bestelle das Buch GEISTER, BANN UND HERRGOTTSWINKEL für Fr. 50.00.

Bitte den Talon ausfüllen und absenden. Wir senden Ihnen das Buch per Rechnung versandkostenfrei zu.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.